Vorsorge 2018-01-22T15:53:53+00:00

Möglichkeiten der Vorsorge

Heutzutage ist die einhellige Meinung eindeutig: Die eigene finanzielle Vorsorge für das Alter wird immer wichtiger. Denn schon der heutigen Generation ist klar, dass die derzeitige gesetzliche Rente von der monatlichen Höhe nicht ausreicht um den gewohnten Lebensstandard zu halten. Es gibt zum Glück viele Produkte für diese finanzielle Lücke im Alter auf dem Markt, die den gewohnten Lebensstandard aufrecht bestehen lassen können.

Möglichkeiten der Vorsorge fürs Alter

Vorsorge

Vorsorge

Gerade junge Menschen wollen nicht daran denken für das Alter vorzusorgen. Dennoch gibt es sehr viele Möglichkeiten auf dem Markt, die trotzdem noch finanziellen Spielraum lassen. Wertpapiere die durch Dividende Ertrag bringen, Bausparverträge und Immobilien scheinen derzeit bei den Kunden sehr hoch im Kurs zu liegen. Auch Kapitallebensversicherung sowie die Riester- und Rürup-Rente sind sehr gefragt. Bei manchen Altersvorsorgen bekommt der Kunde als zusätzlichen Anreiz Prämien vom Staat. Das klassische Kontensparen birgt zwar den Vorteil, dass Geld sehr schnell bei finanziellen Engpässen bereitgestellt wird, die Zinserträge sind bei dieser Art der Vorsorge jedoch außerordentlich gering angesiedelt, sodass sie nicht einmal die Inflation ausgleichen. Weitaus besser sind hier sichere Wertpapiere ohne hohes Verlustrisiko sowie der Immobilienerwerb, der meist mit einem Bausparvertrag beginnt. Bei einem Bausparvertrag werden regelmäßige monatliche Zahlungen vorgenommen, bis der Vertrag nach Ablauf der Vertragslaufzeit zuteilungsreif für den Kunden ist. Dann kann man sich ein Haus oder eine Wohnung kaufen und diese abbezahlen. Im Alter kann man dann also mietfrei wohnen, so dass gerade mit Beginn des gesetzlichen Rentenalters ein großer monatlicher Posten in Form von Miete wegfällt.

Staatliche und private Rente

Bei der Vorsorge für das Alter vertrauen inzwischen viele Menschen auf die Kombination von privater und gesetzlicher Rente. Die gesetzliche Rente alleine reicht nicht aus um den Lebensstandard in späteren Jahren zu halten. Umso besser ist es dann auch privat für die Rente vorzusorgen. Durch staatliche Zulagen bei der Riester- und Rürup-Rente ist die Vorsorge ganz einfach möglich. So muss man nicht bereits im jungen Alter zu viel von seinem Gehalt in die Altersvorsorge investieren, da ja noch andere finanzielle Wünsche im Leben bestehen.