Die Restschuldversicherung

Geld

Die Aufnahme eines Kredits birgt immer auch ein gewisses Risiko. Um dieses Risiko einzuschränken, gibt es die Restschuldversicherung. Durch die Versicherung wird der Kredit oder auch das Darlehen abgesichert. Die Versicherung springt ein, wenn die Raten nicht mehr gezahlt werden können.

Wann leistet die Restschuldversicherung?

In welchen Fällen die Restschuldversicherung den Kredit absichert, ist von den zuvor vereinbarten Konditionen abhängig. Manche Versicherungen leisten bei Todesfällen, andere springen ein, wenn es zur Berufsunfähigkeit oder Erkrankung kommt.

Wann sollte ich eine Restschuldversicherung in Erwägung ziehen?

Eine Versicherung empfiehlt sich besonders dann, wenn Sie einen hohen Kredit aufnehmen. Je höher der Kredit, desto höher das Risiko, dass Sie nicht alle Schulden begleichen können. In die Kategorie der zu versichernden Kredite fallen insbesondere Hypothekendarlehen und Immobiliendarlehen. Die Laufzeit ist häufig sehr lang und Sie können vermutlich kaum in die nächsten zehn Jahre vorausschauen, ob Sie noch Ihren Job haben und wohl auf sind. Ebenso ist eine Restschuldversicherung zu empfehlen, wenn Sie Ihren Nachkommen kein ungeliebtes Erbe zurücklassen möchten. Denn wenn der Kreditnehmer verstirbt, muss seine Familie die Schulden auf sich nehmen. Eine Restschuldversicherung lässt es nicht so weit kommen.

Wann sollte ich keine Restschuldversicherung abschließen?

Kreditkarten

Doch nicht immer ist eine Restschuldversicherung ratsam. Je nach den Lebensumständen ist eine Versicherung mehr oder weniger sinnvoll. Beispielsweise ist es nicht notwendig Ratenkredite, die über einen kurzen Zeitraum laufen abzusichern. Selbstverständlich müssen Sie vor der Aufnahme des Kredits zuvor kalkulieren, ob Sie über den gesamten Zeitraum in der Lage sein werden, den Kredit zu zahlen. Zudem ist die Kombination aus Berufsunfähigkeitsversicherung, Risikolebensversicherung und Restschuldversicherung nicht sinnvoll. Wenn Sie sich zuvor ausreichend mit den Konditionen auseinander setzten, werden Sie feststellen, dass viele Berufsunfähigkeitsversicherungen auch im Falle eines Falles Ihre Kreditlasten begleichen.

Unter kreditzentrale.com erhalten Sie noch mehr hilfreiche Tipps für die Aufnahme eines Kredits und was Sie dabei beachten sollten.

2018-01-22T15:53:57+00:00