Gebrauchtwagen statt Neuwagen kaufen und dabei sparen

Immer mehr Deutsche haben das Gefühl, dass Neuwagen immer teurer werden. Dies ist jedoch nicht nur ein subjektives und unterbewusstes Befinden, sondern wurde jüngst auch von der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) in Ihrer Studie bestätigt: Satte 28.590 Euro kostete im vergangenen Jahr 2015 ein Neuwagen im Schnitt. In 25 Jahren stieg der durchschnittliche Preis für einen Neuwagen um somit ganze 86%.

Immer mehr Menschen möchten daher beim Gebrauchtwagenkauf sparen und setzen lieber auf alt statt neu. Wobei die Bezeichnung „alt“ nicht zwingend zutreffend sein muss, denn schon nach einem Jahr verliert ein Neuwagen ungefähr die Hälfte seines ursprünglichen Wertes und zählt beim Verkauf als Gebrauchtwagen. So können auch Sie beim Kauf eines fast neuen Wagens bis zu 50% sparen. Gerade auch sehr hochwertige Autos, die von Unternehmen gefahren werden, sind meistens nur geleast und werden von der Leasing-Firma nach wenigen Jahren verkauft. Diese Autos besitzen vielleicht einen hohen Kilometer-Stand, sind ansonsten oftmals in einem noch sehr gut erhaltenen Zustand.

Den perfekten Gebrauchtwagen finden

Wie finde ich den perfekten Gebrauchtwagen?

Die Suche nach einem Gebrauchtwagen stellt sich allerdings nicht immer leicht. Die Kleinanzeigenblätter sind meist voll von unterschiedlichen Anzeigen, die Sie selbst durcharbeiten und prüfen müssen. Häufig fehlen hier auch detaillierte Beschreibungen und aussagekräftige Bilder, die Ihnen bei der Entscheidung helfen würden. Unser Tipp: Benutzen Sie vertrauenswürdige Online-Portale, sodass auch Sie schnell und unkompliziert beim Gebrauchtwagenkauf sparen können. Durch intuitive Filterfunktionen werden Ihnen die Autos, die Ihren individuellen Wünschen entsprechen, ohne lange manuelle Suche angezeigt. Wenn Sie den passenden Gebrauchtwagen finden, können Sie den Verkäufer kontaktieren und ein Treffen organisieren. Achten Sie aber auch bei Schnäppchen auf die Qualität und den Zustands des gebrauchten Wagens und lassen sich nicht vom günstigen Preis blenden. Viele wichtige Aspekte hierzu finden Sie auch bei Spiegel Online im Gebrauchtwagen-Report.

Den Gebrauchtwagen finanzieren

Auch wenn viele bares Geld beim Gebrauchtwagenkauf sparen, sind sie dennoch auf einen Kredit angewiesen. Beachten Sie aber auch hier, dass der gekaufte Wagen bei einem Autokredit rein rechtlich der Bank oder immer noch dem Händler, sollten Sie den gebrauchten Wagen beispielsweise in einem Autohaus kaufen, gehört. Entscheidend bei einem solchen Autokredit sind die zusammengesetzten Gesamtkosten der Finanzierung. Zusammengesetzt werden Sie aus der Anzahlung, den Monatsraten und der Schlussrate, welche Sie jedoch auch über einen weiteren Kredit lösen können.

Gebrauchtwagen online vergleichen

Vergleichen Sie auch hier Kredite unterschiedlicher Anbieter online über gegebene Vergleichsportale, um noch mehr beim Gebrauchtwagenkauf zu sparen. Wie Sie erfolgreich einen Kredit suchen und finden können, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag.

2018-01-22T15:53:54+00:00